Es ist an der Zeit, dass die zweckfreie Liebe zum Pferd als einem Geschöpf Gottes, die Oberhand gewinnt.

(Fritz Thiedemann)

An unseren Pferden können wir wachsen. Oftmals erkennen wir das leider erst, wenn wir Probleme mit ihnen haben und unerwünschte Verhaltensweisen, Widersetzlichkeiten oder Verhaltensstörungen uns dies deutlich vor Augen führen. Ob beissen, bocken, kleben oder durchgehen und vielem mehr: Hier entscheidet sich, ob wir mehr über das Wesen und die Psyche unseres vierbeinigen Freundes lernen wollen. Wenn ja, so ist ein Blick von Aussen oft der erste und wichtigste Schritt nach vorne. Wir brauchen jemanden der uns hilft die Probleme mit unserem Pferd richtig zu deuten und ihnen entsprechend zu begegnen. Jemand, der den Druck erst mal weg nimmt und sowohl uns, als auch unser Pferd mit Rat und Tat auf einen guten, gemeinsamen Weg zurück bringt. Ich habe es mir zum Ziel gemacht, Menschen zu begleiten, die ihr Pferd verstehen wollen und den Weg in ein zufriedenes Miteinander suchen. Damit es mehr Menschen und ihren Pferden so richtig gut geht.

Ich begleite und berate Sie bei Problemen mit Ihrem Pferd und korrigiere auch unerwünschte Verhaltensweisen Ihres Pferdes.